yogaworkshop der yogalounge München

YinYoga Workshopreihe: Element Feuer - Herz und Dünndarm

mit Helga Baumgartner

Die 5 Elemente: Im Winter konsolidiert sich das Chi im Kern, und im Sommer verteilt es sich zur Oberfläche. Im Frühjahr wird Chi mobilisiert und beginnt sich nach außen auszudehnen, und im Herbst fängt es an sich zusammenzuziehen und nach innen zu sinken. Den Jahreszeiten angepasstes Leben, Essen und Praktizieren kann diese Prozesse unterstützen, so dass die Übergänge mit weniger Reibung verlaufen und wir uns harmonischer fühlen.

 

Siehst du denn nicht, dass du und ich 

so sind wie die Äste eine Baumes?

Wenn du dich freust, dann lache ich;

Und wenn du traurig bist, so fliessen meine Tränen. 

Geliebte, könnte das Leben anders sein

für dich und mich?

 

-Zu Yeh- 3.Jhdt

 

Der Sommer steht für das Element Feuer und die Persönlichkeit des Zauberers. Im Sommer dominiert das Yang - Licht, Wärme und Aktivität erreichen ihren Höhepunkt. Das Feuer ist wie der Sommer, warm, ausgreifend, strahlend. Es heisst, dass Herz (Feuer) und Niere (Wasser) sich wie die beiden Enden eines Regenbogens zueinander verhalten. Getrennt voneinander und unbestimmbar, spannen sie zwischen sich eine Dimension auf, in der das Wasser das Unbewusste, die Urkräfte und unsere Lebenskraft bestimmt, und das Feuer Licht, Wachheit und Weisheit und unseren Blick auf das Leben. Der Feuertyp ist der Zauberer, der Licht, Liebe und Magie in die Welt bringt. Der Optimismus, die Offenheit und die Großzügigkeit des Feuertpyen inspiriert und schafft eine freudige Atmosphäre um ihn herum. Bei all diesem Versprühen von Licht muss der Feuertyp aufpassen, seine Kerze nicht von beiden Seiten abzubrennen, zu viel zu geben. Dazu darf sich der Feuertyp immer wieder zurückziehen, mit Wasser sein Feuer kühlen, sein Yin wieder auffüllen. 

 

An diesem Tag werden wir 3 Stunden lang das Chi (die Energie) von Herz und Dünndarm (Feuer Element) von Blockaden lösen, harmonisieren und ausgleichen.

 

Auf körperlicher Ebene werden wir vor allem die Körpervorderseite dehnen, Spannungen im Brustkorb und Schultern/ Nacken bis hin zu den Fingern lösen. Dies befreit uns von übermässiger Intoleranz oder Aggressionen, und erlaubt uns, Zugang zu unserer angeborenen Freude zu finden, zu innerem Frieden und Harmonie, und zu gesunden Beziehungen um uns herum.

Als den Gegenspieler des Feuers werden wir auch die Nieren und Blase (Wasser Element) stimulieren, und so außerdem eine wirkungsvolle Entgiftung für den ganzen Körper erreichen. 

Helga absolvierte ihre YinYoga Ausbildung (500 h YA Yin Yoga) bei den bekanntesten YinYoga Lehrern weltweit, u.a. in Kalifornien bei Paul Grilley und Sarah Powers.

Ihr Unterricht verbindet Asanapraxis, Meditation, das Studium der indischen Yogaphilosophien und die chinesische Meridianlehre. Diesen Yogastil aus langen und ruhigen Yin Sequenzen, die das Faszien- und Meridiansystem des Körpers stimulieren und stärken, ergänzt sie mit fliessendem und dynamischem Hatha Yoga. Das Ergebnis ist in eine ganzheitliche Praxis, die Körper, Herz und Geist belebt.

Weitere Auskünfte über Helga Baumgartner gibt es unter www.yinyoga.info.

am Sonntag, den 21. Mai 2017 von 13.00 - 16.00 Uhr

Teilnahmegebühr: 49 Euro

Onlineanmeldung

Yoga München · Yoga Workshop · Hatha · Yogareisen · Ashtanga ·Yogaschule · Hormonyoga